Jason Leffler ist tot

Jason Leffler im Joe Gibbs Racing Truck (Foto Wikipedia)

Jason Leffler, Sonntag noch in Pocono im Sprint Cup gestartet, verunfallte auf dem Bridgeport Speedway in Pennsylvania tödlich.

Der 37-Jährige Mann aus Long Beach verlor am Eingang der Zielgeraden die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich mehrfach. Zuerst wurde er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, doch um ungefähr neun Uhr Abends wurde er für tot erklärt.

Bridgeport Speedway (Foto Maps)

Bridgeport Speedway (Foto Maps)

Jason Leffler hat einige Nascar Rennen auf dem Buckel:

Camping World: 56 Rennen, 1 Sieg
Nationwide Series: 294 Rennen, 2 Siege
Sprint Cup: 73 Rennen, kein Sieg

Den Anfang seiner Nascar Karriere machte er bei Chip Ganassi Racing, wo in der Saison nur Platz 37 belegte. Für 2002 wurde er durch Jimmy Spencer ersetzt.

Jason Leffler in Daytona 2006 (Foto Wikipedia)

Jason Leffler in Daytona 2006 (Foto Wikipedia)

Danach durfte er immer wieder Renneinsätze in allen Serien fahren, war aber insgesamt nicht wirklich erfolgreich.

Kommentare sind geschlossen.