Rennzusammenfassung: Quicken Loans 400

Greg Biffle feiert seinen Sieg beim Quicken Loans 400 in Michigan (Foto Ford)

Nachdem sich am Freitag Carl Edwards die Pole zum 200 Runden Rennen in Michigan gesichert hatte, wusste man wohl noch nicht, wie turbulent das Rennen werden würde.

Um Punkt ein 20 Uhr unserer Zeit wurde die grüne Flagge geschwenkt und die beiden aus der ersten Reihe, Carl Edwards und Kurt Busch, preschten los. In der ersten Kurve kam es aber zur Berührung der Beiden, sodass Edwards ein bisschen Schwung verlor und etwas zurückfiel. Kurt Busch übernahm also die Führung.

Doch schon in Runde sechs fing das Hendrick Motorsport Dilemma an. Es gab das erste Mal Gelb, denn Bobby Labonte kam das Heck und Jeff Gordon konnte nicht mehr ausweichen, sodass sie kollidierten.

Beim Restart übernahm Joey Logano im Shell Ford die Führung, aber schon in Runde 29 wurde wieder die gelbe Flagge geschwenkt. Das schnellste Auto des Wochenendes, Kurt Busch, drehte sich und schlug in die Mauer in Kurve 1 ein.

Restart beim Quicken Loans 400 in Michigan (Foto Ford)

Restart beim Quicken Loans 400 in Michigan (Foto Ford)

Nach dem Restart trudelte das Rennen vor sich hin, Kasey Kahne und Dale Earnhardt Junior duellierten sich um die Führung und es gab einige spannende Kämpfe im Mittel und Hinterfeld.

Drei Runden nach Halbzeit musste Rick Hendrick den nächsten Ausfall einer seiner Schützlinge zur Kenntnis nehmen, denn dem Führenden Kasey Kahne platzte ein Reifen, sodass er hart in die Mauer einschlug. Das Auto fing daraufhin Feuer.

Und das nächste Unglück ließ nicht auf sich warten. Dale Earnhardt Junior ging in Runde 131 zu allem Pech auch noch der Motor in Rauch auf.

Aber ein Eisen hatte Hendrick ja noch im Feuer, Jimmie Johnson, der Führende der Meisterschaft lieferte ein tolles Rennen ab. Er kämpfte sich immer wieder in die Spitzengruppe. Auch in den letzten Runden konnte er auf Platz zwei vorfahren. Greg Biffle, der führte musste sogar noch um seinen sicher geglaubten Sieg zittern.

Das Mittelfeld beim Quicken Loans 400 in Michigan (Patrick, Newman, Stenhouse Junior, Bowyer) (Foto GM)

Das Mittelfeld beim Quicken Loans 400 in Michigan (Patrick, Newman, Stenhouse Junior, Bowyer) (Foto GM)

Aber es kam anders. Johnson übertrieb es wohl ein bisschen und rutschte zwei Runden vor Schluss in die Mauer. Am Ende wurde er achtundzwanzigster. Greg Biffle feierte also in Michigan den 1000 Sieg von Ford in der Nascar.

Stand nach 15 von 36 Läufen:

  1. Jimmie Johnson 538P
  2. Carl Edwards 507P
  3. Clint Bowyer 489P
  4. Kevin Harvick 476P
  5. Matt Kenseth 456PP
  6. Kyle Busch 452P
  7. Dale Earnhardt Junior 447P
  8. Greg Biffle 443P
  9. Brad Keselowski 430P
  10. Tony Stewart 417P
  11. Paul Menard 416P
  12. Kasey Kahne 407P

Kommentare sind geschlossen.